FELA GmbH | FELAM GLASLINE
23
page-template-default,page,page-id-23,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,

FELAM GLASLINE

Kapazitive Schalter und Tastaturen auf Glas

Akzeptanz und Erfolg eines technischen Produkts hängen heute nicht mehr allein von den klassischen Faktoren wie Preis, Zuverlässigkeit oder Lebensdauer ab, sondern immer stärker von der Bedienungsfreundlichkeit und Nutzbarkeit. Technik soll heute nicht kompliziert sein, sondern einfach bedienbar und Spaß machen. Das Smartphone oder Tablet wird in die Höhe gehalten mit der Forderung: „So einfach und so attraktiv sollte eine Maschine sein!“

Die eigentliche Erfolgsstory der kapazitiven Eingabesysteme ist der »Generation Smartphone « zu verdanken. Stieß die nicht vorhandene taktile Rückmeldung vor Jahren noch auf Skepsis, so ist es heute nur zeitgemäß, ohne das Gefühl des »Tastendrucks« zu schalten. Touchscreens und Glastastaturen sind allgemein bekannt und akzeptiert.

Mittlerweile lassen sich sowohl das „Intelligente Eigenheim“ als auch die neuesten Produktionsmaschinen per Mobiltelefon oder Tablet überwachen und steuern. Nun ist ein elektronisches Gerät bzw. eine Maschine kein Mobiltelefon und auch kein Tablet, diese dienen lediglich als Schnittstelle. Die Diskussion rund um Design und Benutzerfreundlichkeit zeigt sowohl Trend als auch Dilemma. Zusammen mit unseren Kunden entwickeln wir individuelle, wunschgemäße und designorientierte Eingabesysteme auf Glas und beraten bei Fragen rund um das Thema HMI.

Unser Know-how

FELA forscht und entwickelt bereits seit 17 Jahren an der Technologie der kapazitiven Schaltung auf Glas und besitzt eine Vielzahl an Patenten – ob für die Technologie, Beleuchtung oder besondere Elemente für das Benutzerinterface wie eine Braille-Beschriftung oder integrierte kapazitive Schalter mit mechanischem Hub. Als Technologieführer und Vorreiter im Bereich kapazitiver Eingabesysteme auf Glas verfügen wir über ein die Jahre aufgebautes Know-how und haben eine Vielzahl unterschiedlichster Anwendungen realisiert. Als klassischer Leiterplattenhersteller lag und liegt unsere Kernkompetenz im Bereich der Elektronik und seit über einem Jahrzehnt verfügen wir mit der FELAM GLASMANUFAKTUR über ein modernes In-House-Bearbeitungszentrum.

Eine hohe Funktionalität und Stabilität sowie grenzenlose Designmöglichkeiten unterscheiden die modernen Eingabesysteme von den klassischen mechanischen Schaltern, Tatstaturen bzw. Folientastaturen. Die Vorteile kapazitiver Schaltungen gegenüber Lösungen überwiegen in einer Vielzahl von Anwendungen.

Der Verzicht auf mechanische und verschleißanfällige Komponenten verleiht den Systemen eine lange Lebensdauer und macht sie unempfindlich gegenüber Vandalismus. Nicht mehr funktionierende Tasten, Abnutzungserscheinungen und die folglich eingeschränkte Bedienbarkeit gehören der Vergangenheit an. Der Einsatz von einem als wertig empfundenen Material und die Vielfalt an Designmöglichkeiten werten das Produkt zusätzlich auf.

Im Gegensatz zu manch anderen Fertigungsverfahren verwenden wir für die Leiterstruktur Kupfer – und sind so in der Lage auch komplexe Schaltungen und feine Strukturen ab 150µ zu realisieren. Der größte Vorteil von Kupfer liegt in seiner Langzeitstabilität, es behält eine konstante, gleichbleibende Leitfähigkeit auch über Jahrzehnte. Kapazitive Systeme mit einer Schaltung auf Kupferbasis haben daher ein hochpräzises Ansprechverhalten und müssen auch nicht, wie Systeme auf Basis von Leitpasten, nach kurzer Zeit angepasst werden. Dank der höheren Leitfähigkeit und feineren Strukturen ist es möglich, eine größere Anzahl an Sensoren auf gleicher bzw. kleinerer Fläche zu platzieren.

Unsere patentierte Technologie erlaubt uns, Leiterbahnen und Bauteile direkt auf das Glas aufzubringen. Dies gewährleistet eine enorm starke und langzeit-stabile Haftung der Schaltung und einzelnen Komponenten auf dem Glas. FELAM GLASLINE Eingabesysteme sind daher unempfindlich gegenüber Vibration und, in Abhängigkeit von der Einbausituation, unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Alters- oder umweltbedingte Delamination ist ein Fremdwort für uns.

Teil unseres Know-hows ist die qualitativ hochwertige Umsetzung Ihres Designs – wir sind in der Lage ein überdurchschnittliches Druckbild zu produzieren. Dabei verwenden wir umweltkonforme und langzeit- sowie UV-stabile Farben – diese erlauben ein gestochen scharfes, präzises und farbintensives Design. Aus unserer Sicht trägt ein perfekt ausgeführter Druck massiv zum Gesamteindruck bei und unterstreicht die Wertigkeit des Werkstoffs.

 

Megatrend Individualisierung

Megatrends muss man nicht „vorhersagen“, denn sie sind schon da – sie umfassen und beeinflussen alle Ebenen der Gesellschaft: Wirtschaft und Politik, Wissenschaft, Technik und Kultur. Dabei spielt der Wunsch nach Einzigartigkeit eine große Rolle – dabei gilt es, Produkten wieder wahren Wert zu geben, sei es durch Authentik oder besondere Materialien.

FELA widmet sich dem Thema Individualität auf zwei Wegen – zuerst für unsere Kunden und in einem zweiten Schritt mit dem Kunden für den Endverbraucher. Unsere Eingabesysteme werden grundsätzlich kundenspezifisch und personalisiert entwickelt, d.h. individuelle Designvorstellungen werden umgesetzt und der Kunde hat die volle Entscheidungsfreiheit bei der Anordnung der Sensoren und elektronischer Komponenten. Darüber hinaus bieten wir individuelle Paketlösungen bis hin zu kompletten Systemen mit Gehäuse bzw. Rahmen, Verbindungstechnik und Verpackung.

Als einziger Anbieter ermöglichen wir es, für unsere Kunden ein Produkt zu entwickeln, das vom Endverbraucher individualisiert werden kann – ein unvergleichliches Verkaufsargument. Ob individuelle Beschriftung von Schaltern für das Smart Home, ein passendes Aufzugspanel für jeden Bauabschnitt, Zimmernummer und Logo im Hotel oder Details der Gebäudeinfrastruktur – fast alles ist möglich.